Kingdom Hearts - Reborn/Restart

Ein Kingdom Hearts RPG, welches einige Jahre nach der Hauptstory spielt.

Admin:

Arion


Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber
Arion
 
Sayuri
 
Haruki
 
Nyko
 

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche

Neueste Themen
» Kingdom Hearts 3
16.02.18 22:53 von Haruki

» Hat jemand einen Butler bestellt?
15.02.18 22:05 von Nyko

» Haruki - Der Wolf mit dem Schlüsselschwert
29.01.18 21:05 von Haruki

» Yohoho und ne Buddel vol Rum!
14.01.17 22:34 von Sayuri

» We are the Pirats
24.04.14 22:42 von Sayuri

» Rückwärts
23.04.14 20:42 von Sayuri

» Bewerte den Avatar
23.04.14 18:15 von Gast

» Der User über mir...
23.04.14 18:13 von Gast

» Mr. Pac-Man
27.12.13 22:28 von Gast

Diejenigen, die die meisten Themen ins Leben rufen
Arion
 
Haruki
 
Nyko
 
Sayuri
 

Sonstiges
Keyblade

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Yohoho und ne Buddel vol Rum!

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 5]

Gast


Gast
das Eingangsposting lautete :

First Post:

Leona schritt langsam durch die Welt. Es war ziemlich düster und der helle Mond wurde von den dunklen, grauen Wolken verdeckt. Ein kühler Wind wehter dem Shinigami durch die langen, braunen Haaren. Das Mädchen genoss den Wind und schloss kurz die Augen, als Sie mit verschränkten Armen durch den Hafen ging. Kurz allerdings blieb Sie an einem Schild stehen. "Port Royal..." las sie mit kühler Miene das Holzbrett, welches über einer großen Glocke hing. "Hmpf! Aufjedenfall mal eine Welt die mir gefällt" sagte sie etwas finster lächelnd und lief hüfteschwingend durch den leeren Hafen, der dennoch eine seltsame Atmosfähre ausstrahlte. Aber wer Leona kennt weiß genau, das es gerade solch finsterniss ist, die sie anlogt. Viele sagten auch oft das Sie sich davor hütten solle, nicht selbst der Finsterniss zu verfallen, allerding hat es Sie noch nie gejuckt, was andere ihr vorschrieben oder sagten. Ein sturrer Einzelgänger wird wohl wie eine Katze immer nur das machen was ihm passt. Und in dem Falle war Leona wohl eine ziemlich eigensinnige Raubkatze


Gast


Gast
Barbosa verdrehte nur generft die Augen. "Ihr beiden wisst wohl nicht in welcher Position ihr beiden seit!" merkte der Kapitan mit dem Affen an, ehe Sayuri und auch Leona von anderen Piraten auch gefesselt und zu der Manschaft geschmissen wurde. "GRR muss ich ausgerechnet hier stehen ´?" meckerte Leona generft, als Sie neben Nagito stand. "Ist das gerade dein einzieges Problem Leonhearts !" zichte Nagito ebenfalls generft zurück. "Also wenn du schon so frag-" "SCHNAUTZE !" Wurden die beiden bei ihrem Streit unterbrochen.Wärend des streites lies Leona mit einem kleine Funken aus ihrer Hand frei. Eigentlich sollte dieser Sie selbst befreien, allerdings viel er auf das Tau von William, der danach seine Fesseln los war.  "Barbosa ! Lasst Sie frei!" schire William dann plötzlich, hielt eine Pistole auf ihn und sprang auf die Reling, wärend Jack nur mit dem Kopf schüttelte "Bitte stell jetzt blos nichts dummes an !" Bettelte Jack leise. "Nur zu junge, schieß ruhig." sagte Barbosa lachend. "Wer bist du überhaupt?" fragte er danach noch hinterher

Sayuri

avatar
Rang: Meister
Rang: Meister
Sayuri, scheinbar doch nicht so stark wie sie in dem Augenblick gedacht hatte, wurde gefesselt und neben ihre Teamkollegen gestellt. Sie raschte ihre Handgelenke an dem Tau, doch es löste sich nicht. "Verflucht!", murmelte sie, während Leon und Nagito mal wieder anfingen zu streiten. Sayuri sah gereitzt zu ihnen, verlor jedoch das Interesse, als sie William sah. Ihre Augen weiteten sich, eh sie anfing wie eine Verrückte rumzuschreien. "Turner was machst du denn da? Komm auf der Stelle da runter!"
"Turner?", fragte Barbossa.
"Aye, mein Name ist William Turner, Sohn von Stiefelriemen Bill Turner. Sein Blut fließ in meinen Adern!"
Gemurmel ging durch die Piraten, doch Sayuri hörte nicht mehr drauf. Blut? Was hat das denn mit Blut zutun? Musste sie das verstehen oder gab es da etwas was sie nicht mit bekommen hatte. "Sag mal weißt du wovon sie reden?", flüsterte sie Nagito zu, während sie wie vor dem Kopf gestoßen zu William sah.


_____Signatur_____

Gast


Gast
"Ich habe nicht die leiseste Ahnung" antwortete Nagito ebenfalls verwirrt. Verdutzt schaute auch Leona zu William der plötzlich auf der Reling sprang. ".... Ich kann aber auch echt gar nichts mehr..." sagte Leona leicht deprimirt als Sie bemerkte das Sie gar nicht frei war. "Hätte nicht lieber jemand anderes Frei kommen können ?- Andererseits .... " kurz schaute Sie zu Nagito. "Nein William ist doch ganz ok... danke Schicksaal, danke Karma!" knurrte Sie dann doch leise vor sich hin.
Williams ansprache brachte die Piraten kurz aus der Fassung wärend Jack nur den Kopf enttäuscht hin und her schüttelte.
"Ok, was wünscht ihr? Mister Turner ?" fragte Barbossa plötzlich sehr zuvorkommend.
"Elisabeth kommt frei! Nagito Sayuri und Leona auch!" fügte William hin zu.
"Ok, sonst noch etwas ?" fragte Barbossa

Sayuri

avatar
Rang: Meister
Rang: Meister
"Verschwindet von hier! Oder ich drücke ab und lande auf dem Boden des Meeres."
Sayuri war leicht erstaunt. So eine entschlossenheit, von einem stink normalen Menschen ohne besondere Fähigkeiten. Sie selbst war ja auch nur einer, aber sie konnte wenigstens etwas.
Sie sah zu Nagito. Er beherschte die Schwertkunst, also auch nicht so hilflos. Und dann gab es ja auch noch Leona. Sie schien ja wohl das größte Los von uns gezogen zu haben. Als Shinigamin kann man sich eher wenig als Mensch bezeichnen.
Mit einer Handbewegung von Barbossa fielen unsere Fesseln plötzlich, da die Piraten gehorchten. Sayuri rieb sich die Handgelenke. Diese roten Abdrücken könnten Narben hinterlassen, wenn die Seile noch hinein geschnitten hätten.
Sie sah zu Elizabeth und William. Man, dass musste liebe sein. Glücklicherweise verstand sie von sowas nichts. Sie wurde rot im Gesicht als sie an Nagito dachte.
Elizabeth wurde frei gelassen, worauf William rutner kam. Doch nur wenige Minuten später bekam William den Knebel in den Mund. Eine Planke wurde aufgerichtet und eh man sich versah stand Elizabeth darauf, nur noch in einem weißen Leinentuch. Was war passiert, als sie kurz abwesend war?
"Barbossa, ihr elender Schweinehund, ihr habt geschworen sie freizulassen!", bellte Sayuri ihn jetzt verfohren an.
"Aye, aber ich habe nicht gesagt wann und wo."
Einer der Piraten trat heftig auf die Planke, wodurch sie schreiend hinunter fiel.
Als nächstes war Jack an der Reihe. Kamen jetzt alle nacheinander dran?


_____Signatur_____

Gast


Gast
William war Bewustlos und Elizabeth im Wasser. Eine pistole wurde ins Wasser geworfen und sofort sprang Jack hinterher. Als nächstes wurde das 3er Trio auf die Planke geschupst, weshalb Leona nun doch ein wenig nervös wurde. Nagito hingegen blieb ziemlich gelassen. "Ähhhmm könen wir nicht doch noch verhandeln ?" fragte Leone charmant und lächelnd. "Ich wüsste nicht was ihr uns zu bieten habt" antwortete darauf der Pirat. "Ähmm par-" Gerade wollte Leona das wort aussprechen was alle hasten doch da wurde Sie auch schon von dem Piraten unterbrochen "ICH HASSE DIESES WAORT! WER DENKT SICH DAS AUS!" Wüttend trat er gegen die Planke und die drei wurden ins Wasser geschubst. "Ich kann nicht schwimmen!" kwitschte Leona mit verschlossenen Augen, ehe Sie im Wasser auf kam. Selten hörte man Leona in so einer tonlage.

Sayuri

avatar
Rang: Meister
Rang: Meister
Sayuri tauchte unter Wasser, kam einige Meter runter eh sie wieder auftauchte. Schreckhaft holte sie Luft und sah Nagito. Zuerst wollte sie zu ihm schwimmen, als ihr was auffiel. Leona war weg! Verflucht, sie konnte nicht schwimmen?
Hastig tauchte sie wieder unter, blinzelte gegen das Wasser an, eh sie Leona weiter unten sah. Ihre Augen waren geschlossen und eine Hand war ausgestreckt. Ohne weiter nachzudenken schwamm Sayuri nach unten. Sie kämpfte gegen das Wasser an und streckte eine Hand nach ihr aus. //Leona, halte durch!//, schrie sie innerlich. Leona knallte auf den Boden, weitere Sauerstoff blasen verließen ihren Mund. Oh man, irgendwann würde sie sich dafür Ohrfeigen, oder eher, Leona würde es übernehmen. Ohne weiter nach zu denken küsste Sayuri Leona und übergab ihr somit den Sauerstoff. Sie stieß sich vom Boden ab und strampelte mit Leona nach oben. An der Oberfläche angekommen holte sie schreckhaft Luft und atmete hecktisch ein. Auch Leona fing wieder an zu atmen, was ihr erleichterung verschaffte. Sie wäre da unten um ein Haar mit ihr unter gegangen. Und jetzt hoffte sie gleich nochmal unter zu gehen.


_____Signatur_____

Gast


Gast
Leona wurde schwarz vor Augen. Feuer verträgt halt kein Wasser. Deshalb war es kein wunder, das Sie auch gar kein bissen mit Nagito sympatisirte. Auf dem Boden angekommen war Leona kurz davor, das bewusstsein zu verlieren, als ihr dann Plötzlich ein wenig Sauerstoff zugeführt wurde. Leona öffnete leicht die Augen und fragte sich, woher der Sauerstoff kam, als Sie allerdings sah, wie es zu stande kam wusste Sie nicht ob Sie Sayuri töten sollte oder nicht. Zurück an der Oberfläche konnte Leona wenigstens wieder richtig atmen und ehe Sie überhaupt einen klaren Gedanken fassen kann, hatte Sayuri sie auch schon mit zur INsel gezogen, wo auch die anderen waren. "Geht es dir gut ?" Fragte ein komplett durchgenässter Nagito, der deshalb seinen Kimono ausziehen musste und nur noch in Hose und schuhen vor Sayuri stand. "Kurz hustete Leona das Wasser aus, was Sie wärend des mitschleifens geschluckt hatte. "Das nächste mal musst du mich aber vorhher zum Essen einladen !" lachte Leona dann doch etwas darüber. Sie hatte ihr damit immerhin das Leben gerettet. "zum Essen? Ist etwas passiert ?" fragte Nagito etwas verwundert.

Sayuri

avatar
Rang: Meister
Rang: Meister
Sayuri zog Leona mit an Land. Leute das war gar nicht leicht! Sie versuchte sich über Wasser zu halten und musste zugleich eine weitere Person retten.
An Land angekommen ließ sich Sayuri auf den heißen Sand fallen. Sie setzte sich auf und hustete, noch immer brannte ihr der Hals wegen dem langen Sauerstoffmangel. Als sie Leona sah und ihren Satz musste sie in das Lachen mit einstimmen.
"Wird gemacht, lieber Meeresfrüchte oder doch was exotisches?"
Während Sayuri und Leona sich gar nicht mehr einbekamen, sah Nagito nur mit Fragezeichen durch die Gegend.
"Ihr wärt beinah abgesoffen und lacht??", hörte Sayuri ihn sagen. "Natürlich, wir leben ja noch."
Mit der hingehaltenen Hand zog sie sich an ihm hoch. Sie staunte nicht schlecht. Haliger! Was verbarg der Schönling denn da unter seinem Kimono bloß? Sayuri schoss die Röte ins Gesicht. Hätte er sich nicht gehalten wäre sie jetzt geradewegs in den Sand gefallen.


_____Signatur_____

Gast


Gast
"Was exotisches" lachte Leona noch und bleib auf dem Rücken liegen.
"Nagut das ist immerhin auch ein grund zur sorge, ich dachte ich müsste mir schon sorgen machen" meine Nagito sanft lächlend, als er Sayuri hoch zog.
Als er allerdings Sie so ansah, schoss ihm die Rötung ebenfalls ins Gesicht. Durch die Nässe lag die Kleidung noch änger an und Sayuris Kurven wurden extrem hervorgehebt. Kurz rösperte sich Nagito und schaute leicht weg.
Leona allerdings bemerkte das unwohlgefühl von Nagito und auch ein wenig von Sayuri.
"Hey Nagito, Vergiss es! Sayuri steht auf Frauen, wir haben uns geküsst und es war mega feucht in unserer Umgebung " Lachte Leona etwas verrückt und man sah sofort wie Nagito fast schon einer Tomate glich.
"DAS IST ALLES !? DAS IST DIE BERÜCHTIGTE PIRATENGESCHICHTE VON KAPITAN JACK SPARROW !" Das laute geschrei von Elizabeth unterbrach die drei und die Dame und Jack kammen zu der kleinen gruppe hinzu.

Sayuri

avatar
Rang: Meister
Rang: Meister
Sayuri hat gedacht sie flieg jeden Moment auf die Schnautze als Leona diesen Kommentar abließ. Hat sie gerade meine intensive anstarrmomente mit Nagito vermießt?
Grinsend sah sie zu Leona, während sie Nagitos Händ fester hielt und in seine vrschränkte.
"Ja, dass stimmt. Du bist eine Frau auf die ich schon länger ein Auge werfe. Deine Oberweite ist ja nicht gerade klein, dein Charakter ist reitzend und deine Augen erst. Da ist es nicht verwunderlich, dass es leicht feucht in unserer Umgebung wird oder?" Sayuri kniete sich vor ihr und legte sich eine Hand in ihren Nacken, zog sie leicht zu sich hin in der Hoffnung dass sie zurück schrecken würde, weil ein nächster Kuss unaufmittelbar am folgen war.
Eine Hand schob sich zwischen den beiden. Nagito zog siewieder hoch und hielt ihre Hand fester als erwartet. "Würdest du wohl aufhören damit!", hörte sie ihn sagen.
Dann nahm sie das Geschrei der anderen im Hintergrund wahr. Warte, war er gerade eifersüchtig?


_____Signatur_____

Gast


Gast
Mit der Aktion hatte Sayuri es zum ersten mal Geschaft leona wirklich verwirrt zu sehen, allerdings lächelte Sie auch im nächsten Moment ziemlich finster und war gespannt ob Sayur wirklich genug Eier besahs und es durchziehen würde. Allerdings blockierte im nächsten moment auch schon eine Hand die beiden Lippen. "Oh, ist da jemand eifersüchtig ?" ärgerte Leona Nagito. "Eure Beziehung würde mich nichts angehen aber wir haben gerade wirklich wichtigeres zu tun" meinte Nagito zu Leona mit ziemlich finsteren Mine. "Ach komm, Ich mach doch nur spaß!" merkte Leona lächelnd an. "Für spaß ist später noch genug Zeit" meinte Nagito leicht angeknippst. "Ja stimmt. Später hast du bestimmt genug Zeit um Sayuri ordentlich zu knallen" Und plötzlich kamm kein ton mehr von Nagito der nun vollständig einer Tomate glich. Leona kriegte sich ja gar nicht mehr ein vor Lachen. Jedoch richtete sich dann ihre Aufmerksamkeit an Elizabeth und Jack die streitend durch die gegend liefen

Sayuri

avatar
Rang: Meister
Rang: Meister
Sayuri sah überrascht auf, konnte sich dann aber ein Grinsen nicht verkneifen. Erneut wannte sie sich zu Leona, wohl wissend dass sie noch was tun musste. Sie half Leona hoch wie es ein richtiger Gentleman es auch getan hätte. Während ihre eine Hand sich fest in Nagitos verankerte, fasste sie Leona mit der anderem am Handgelenk und zog sie zu sich um ihr den noch bevorstehenden Kuss zu geben. Sie wollte sie ärgern, aber ließ es dann doch bleiben ihr aus provokation noch einen Zungenkuss zu verpassen. "Wenn du möchtest kannst du gerne bei einem Dreier mit machen", sprach Sayuri verführerisch und wischte ihr noch ein wenig Sand von der Wange. Innerlich grinste sie, ließ die Streitigkeiten die Elizabeth Jake vorschmiss hinter sich. Sie ließ Nagitos Hand los und umfasste Leonas Gesicht. Zugegeben... das artete gerade in einem leichten Porno aus. Aber das hatte sie so verdient.


_____Signatur_____

Gast


Gast
Leicht elegannt schlug Leona, Sayuris hand weg. "Nein danke, ich verzichte." und mit einem Schritt zurück entging Sie auch Sayuris Händen. "Allerdings scheint es so das Glubschauge das nicht mag, wenn ich mit dir rum mache, also von daher an..." kurz überlegte Leona und schaute böse grinsend zu Nagito, der Ihr schon einen ziemlich hasserfüllten Blick zuwarf, allerdings immernoch ziemlich rot war. "Ich muss doch sehr bitten Squal!" meinte er finster und rösperte sich.
Leonas Blick wurde plötzlich ziemlich kühl und Sie ging auf Nagito zu. "Wie hast du mich gerade genannt ? Glubschauge !?" meinte Sie und ging bedrohlich auf Leona zu.
"So wie du heißt" meinte Nagito dann allderdings recht kühl und hatte seine Hand an seinem Schwert um es jeder Zeit ziehen zu können.
"Sayuri, könntest du Sie bitte nochmal an die vereinbarung erinnern?" fragt er dann und lächelte Sayuri sanft an

Sayuri

avatar
Rang: Meister
Rang: Meister
Sayuri sah Nagito lächelnd an... und zeigte ihm dann die Faust.
"Also erstens!", sagte sie und wendete sich an Leona. "Du weißt was ich dir gesagt habe. Ich bitte dich nochmal darum, ihn nicht zu reitzen oder zu schlagen."
Dann wendete sie sich ruckartig zu Nagito und packte ihm an seine muskolöse Schulter und um ihn an sich ran zu ziehen. "Und du!", schrie sie ihn nun an. "Wenn ich mit dir gehen soll sei endlich brav!",flüsterte sie. Ach du heiliger... hatte sie das wirklich gesagt?
Sie schüttelte den Kopf und sah ihn bedrohlich an. "An den Vertrag hast du dich auch zu halten! Wenn nicht, zeig ich dir meine Art diese Dinge zu klären."


_____Signatur_____

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 5]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten